Brandschutz

Gerade bei komplexen Sonderbauten wie Versammlungsstätten, Schulen, Hotels, ausgedehnten Industriebauten etc. gibt es häufig eine Vielzahl von Abweichungen von Landesbauordnungen oder Sonderbauvorschriften.

Für manche Gebäude und Nutzungen sind keine gesetzlichen Regelungen vorhanden. Je früher der Fachplaner in den Projektententwicklungprozess eingebunden wird, desto einfacher und wirtschaftlicher lassen sich Bauphysik und Brandschutz in die Planung integrieren.

Eine kompetente und sorgfältige Abstimmung mit den Genehmigungsbehörden stellt sicher, dass Komplikationen im Genehmigungsprozess vermieden werden.

Durch eine detaillierte Ausführungsplanung und eine gut strukturierte Fachbauleitung lassen sich Baufehler in einer frühen Phase aufdecken.

Dabei wird durch rechtzeitige Reaktion der Bauablauf beschleunigt und umfangreiche und kostspielige Änderungen kurz vor der Abnahme vermieden.

Arbeitsbereich allgemeiner Hochbau:

Verwaltungsbau, Kaufhäuser, Einkaufszentren, Krankenhäuser, Messen, Schulen, Universitäten, Forschungsbauten, Kinos, Museen, Kirchen, Urban-Entertainment-Center, Wohngebäude, Sportstätten, Hotelbau

Arbeitsbereich Industriebau:

Produktionsanlagen, Lagerhallen, Silos, Bunker, Masten, Türme, Baugrubenplanung, Tunnel

Arbeitsbereich Ingenieurbau:

Tiefgaragen, Brücken, Kläranlagen, Türme, Baugrubenverbau, Tunnel

Leistungsbereiche:

  • Erstellung von Brandschutzkonzepten
  • Bemessung von Rauch- und Wärmeabzugsanlagen
  • statisch-konstruktive Brandschutznachweise
  • Heißbemessung von Baukonstruktionen
  • Numerische Simulation der Entrauchung
  • Ausschreibung, Bauüberwachung